Eine kleine Geschichte über den Einkauf

Mittlerweile hat uns die kalte Jahreszeit schonwieder fest im Griff. Unsere Wohnzimmer werden immer wärmer und gemütlicher, Keksgeruch und Kaminfeuer sind unsere alljährlichen Routinen. Auch der Vorweihnachtliche Einkaufsstress, wenn man wieder einmal wie verhext nicht das Richtige gefunden hat, gehört natürlich dazu. All diese Gefühle teilen wir mit euch, besonders aber die Einkaufsstimmung, denn: es ist Zeit für uns, Holz einzukaufen! Deshalb möchten wir heute auf folgende Frage eingehen:

Wie funktioniert eigentlich der Einkauf von Holzstämmen?

Da Bäume im Winter weniger Wasser führen, wodurch sie leichter sind und der Transport bei gefrorenen Waldböden einfacher ist, gestaltet sich unser Einkauf saisonal. Das heißt, der Bedarf muss für das Ganze Jahr geplant und gekauft werden, damit dann wieder durchgehend produziert werden kann. Das ist gar nicht so einfach, nur durch speziell ausgebildete Einkäufer und ein großes Netzwerk an Zulieferern kommen wir an die Baumstämme, die unseren Anforderungen entsprechen. Damit man aber versteht, wo die Herausforderungen dabei liegen, muss man etwas mehr ins Detail schauen.

Oft vergisst man, dass Bäume Lebewesen sind, deren Entwicklung genauso spannend und vielseitig ist, wie die anderer Lebewesen. Sehen Bäume auch noch so robust aus, haben nicht nur Faktoren wie rohe Gewalt Einfluss auf ihr Inneres. Auch die Bodenbeschaffenheit, das Klima, die Sonnenstunden, die Pflege, der Wildbestand und eine Vielzahl weiterer Faktoren haben Einfluss auf die Entwicklung und somit auf die Optik und Struktur eines Baumes. All dies muss ein guter Einkäufer einschätzen und beurteilen können - ein echter Job, den man lieben muss! So einen Job kann man nicht einfach lernen, viel Zeit, Erfahrung und Fachwissen ist notwendig.

Man kann sich also vorstellen, dass es oft nicht besonders einfach ist, von den benötigten Holzarten in bester Qualität genug zu bekommen. Wir bestehen trotzdem darauf, weiterhin all unsere Rohstoffe von zertifizierten und kontrollierten Zulieferen zu beziehen.

Nur so können wir euch die schönsten Echtholz-Wandpaneele auf dem Markt auch im kommenden Jahr garantieren!